go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Nissan LEAF 2013: Preis um 3000 Euro gesenkt

  • Elektrisch fahren schon für 239 Euro im Monat.

  • 24.01.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Emissionsfreie Mobilität wird jetzt noch erschwinglicher: Im Rahmen einer weltweiten Kampagne bietet Nissan den LEAF zu einem deutlich reduzierten Preis an. In Österreich wird der Preis um 3.000 Euro gesenkt. Dazu können die Kunden von attraktiven Finanzierungsangeboten profitieren: Ab sofort gibt es den Nissan LEAF schon ab 239 Euro im Monat.

  • Verringerung von Emissionen durch den Autoverkehr

  • Nissan hat vom vielfach preisgekrönten LEAF, der in Europa, Japan und weltweit als „Auto des Jahres" ausgezeichnet wurde, bislang rund 50.000 Einheiten verkauft. Seit seiner Einführung im Jahr 2011 beweist der LEAF, dass batteriebetriebene Elektrofahrzeuge einen signifikanten Beitrag zur Verringerung von Emissionen durch den Autoverkehr leisten können. Raumangebot, Praxistauglichkeit und Leistung der Schräghecklimousine mit vier Türen und fünf Sitzen liegen auf dem Niveau der konventionell angetriebenen Wettbewerber - aber es gibt einen wichtigen Unterschied: Der LEAF ist ein reines Elektrofahrzeug ohne lokale Abgasemissionen und mit niedrigen Unterhaltskosten.

  • Dichter werdendes Netz von Schnellladestationen mehr (mehr...)

  • Komplette Komfort- und Sicherheitsausstattung mehr (mehr...)

  • Quelle: Nissan

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Nissan

    Nissan
    ©Nissan
    Nissan
    ©Nissan
    Nissan
    ©Nissan
    Nissan
    ©Nissan
    Nissan
    ©Nissan

    Famlienauto Nissan Pulsar: Preise und Ausstattung

    Nissan zeigt neue Concept-Limousinen in Detroit

    Crossover Nissan Qashqai 2014 feiert Weltpremiere

    Nissan Qashqai: Modell 2014 kurz vor Premiere

    Nissan Note: Start für das Modell 2014

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Nissan LEAF 2013: Preis um 3000 Euro gesenkt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • FC Chelsea setzt auf LED-Stadionbeleuchtung von Philips

  • ©Philips
    Philips

    Chelsea FC

    Als weltweit erster Top-Fußballverein erhält der FC Chelsea für sein Stadion eine LED-Flutlichtanlage. Mit dem Flutlichtsystem Philips ArenaVision LED wurde an der Londoner Stamford Bridge die jüngste Entwicklung des Weltmarktführers für Beleuchtungssysteme installiert. D ...

  • mehr ...
  • Nissan LEAF nimmt an Weltrekord-Versuch teil

  • ©Nissan
    Nissan

    Nissan LEAF

    Norwegische Nissan Leaf Besitzer können jetzt Geschichte schreiben: In Oslo sollen so viele Fahrer von Elektrofahrzeugen zusammenkommen wie niemals zuvor. Die Electric Vehicle Union (EVU) und die Norwegian EV (Electric Vehicle) Association haben zum Weltrekordversuch am 31. August 2013 ...

  • mehr ...
  • Leuchtender Asphalt warnt vor eisiger Fahrbahn

  • ©Studio Roosegaarde
    Studio Roosegaarde

    Leuchtender Asphalt

    Der niederländische Künstler Daan Roosegaarde und Bauingenieur Hans Goris von Heijmans wollen mithilfe von selbstleuchtenden Wetterwarnzeichen auf dem Asphalt die Autofahrer vor eisigen Straßenverhältnissen warnen. Die smarte Autobahn wird als "Route 66 der Zukunft" bezeichnet und soll die St ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...