go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Handy-Besitzer von nicht optimierten Webseiten genervt

  • Lange Ladezeiten stören - 73 Prozent schließen solche Websites sofort.

  • 13.11.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Immer mehr Handy-Nutzer fühlen sich von Webseiten genervt, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind. Laut einer Studie des britischen Internet Advertising Bureau (IAB) sind entsprechende Anpassungen für Mobilgeräte essenziell, um Kunden langfristig zu halten. Denn bereits jeder zweite Einkauf wird online über das Smartphone getätigt. Kunden wollen dabei unkompliziert zu Informationen und Produkten gelangen.

    "Der visuelle Aspekt ist in der Online-Welt sehr wichtig, daher ist zum Beispiel Instagram eine ideale Plattform für User und Unternehmen. Instagram ist unkompliziert in der Funktionsweise und man verzichtet meist auf längere Texte. Das kommt offenbar sehr gut an", erklärt Philipp Pfaller von LimeSoda.

  • Tabukriterium Ladezeit

  • Lange Ladezeiten nerven vor allem Besitzer von Mobilgeräten, weil sie unterwegs schnell surfen möchten. Vier von fünf befragten Nutzern öffnen täglich ihren Mobilgerät-Browser für das Internet. 73 Prozent haben Seiten geschlossen, die nicht Smartphone-gerecht formatiert waren. Apps sind für Online-Shops meist die einfachste Alternative zum Browser, werden aber nicht von jedem Unternehmen angeboten.

    Dafür gibt es jedoch die Möglichkeit, Webseiten für den Handy-Browser zu optimieren. Solche Seiten zeigen keine hochauflösende Grafiken und Werbeanzeigen an, die oft für lange Wartezeiten verantwortlich sind. Unternehmen müssen daher reagieren, um Umsatz zu machen. 69 Prozent aller befragten Nutzer finden es laut der IAB-Umfrage frustrierend und ärgerlich, auf einer unoptimierten Internetseite zu landen.

  • Social-Media-Vernetzung mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com - Marke: multiuser

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Google

    Google
    ©Google
    HTC
    ©HTC
    LG
    ©LG
    Leben-Digital.at
    ©Leben-Digital.at
    LG
    ©LG

    Neues Android 5.0, Nexus 6 und Nexus 9

    Neues HTC Nexus 9 Tablet mit Android 5.0

    LG und Google: LG G Watch mit Android

    Nexus 5 - Testbericht: Neues Android 4.4 Smartphone

    Google Nexus 5 von LG feiert Weltpremiere: Preis

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Handy-Besitzer von nicht optimierten Webseiten genervt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Neues Android 5.0, Nexus 6 und Nexus 9

  • ©Google
    Google

    Lollipop Forest

    Gutes entsteht dann, wenn alle zusammenarbeiten. Vor einigen Jahren haben wir uns überlegt, dass Telefone (und Dinge, die noch gar nicht erfunden waren, wie Tablets und Smartwatches) viel interessanter sein könnten, wenn sich alle an der Entwicklung beteiligen könnten. Deshalb entwickelten wir Andro ...

  • mehr ...
  • Neue AVM FRITZ-Produkte auf der IFA 2014

  • ©AVM
    AVM

    Neue FRITZ!Box auf der IFA

    AVM stellt die IFA 2014 unter das zentrale Thema „FRITZ! – Dein Heimnetz“. AVM gab soeben eine Vorschau auf die diesjährigen IFA-Highlights. Dazu zählen das neue FRITZ!OS sowie innovative FRITZ!-Produkte für mehr Gigabit im Heimnetz. Das neue „FRITZ!OS – Dein Held im Heim ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...